image Zwei Tipps für mehr Lernmotivation image Remifemin®

Calcium-Sandoz® D Osteo

PM-Calcium-Sandoz

Bei Patienten mit Osteoporose ist die Knochenmasse vermindert. Ihre Knochen sind löchrig wie ein Schwamm und weniger stabil.

Zwar gibt es verschiedene Maßnahmen, um das Risiko einer Osteoporose-Erkrankung zu verringern – viele Menschen denken jedoch nicht an ihre Knochen. Mit deiner guten Beratung kannst du Apothekenkunden bei der Prävention von Osteoporose unterstützen.

Fachwissen sammeln

Im Produktmodul Calcium-Sandoz® D Osteo erfährst du, wie du deine Kunden zum Thema Osteoporose beraten kannst. Du lernst das Arzneimittel Calcium-Sandoz® D Osteo kennen, das Calcium in Kombination mit Vitamin D enthält. Diese sind Teamplayer zum Schutz der Knochengesundheit.

Medizinwissen als Basis

Damit dein Produktwissen auf einer soliden Basis steht, kannst du dich bei uns auch zu den Themen Alter und Osteoporose fortbilden. Dieses Wissen findest du im Grundmodul Alter und dem Aufbaumodul Osteoporose.

apothekia – Hol dir was du brauchst

apothekia ist das moderne PTA Wissensportal mit eingebautem Prämiensystem.

Pflichttext

Calcium-Sandoz® D Osteo Intens 1.000 mg/880 I.E. Kautabletten: Wirkstoffe: Calcium/Colecalciferol Zusammensetz.: 1 Kautbl. enth. 2.500 mg Calciumcarbonat (entspr. 1.000 mg Calcium), 8,8 mg Colecalciferol-Trockenkonz. (Pulverform) (entspr. 22 μg=880 I.E. Colecalciferol [Vit. D3]), Isomalt, Xylitol, Sorbitol, Citronensäure, Na-dihydrogencitrat, Mg-stearat (Ph.Eur.) [pflanzlich], Carmellose-Na (Ph.Eur.), Orangenaroma „CPB“ (enth. natürl. Orangenöl-Konz., natürl./naturident. Öle [Mandarine, Orange] natürl./naturident. Aromen [Flüssigaroma Tropenfrucht, Festaroma Multifrucht], Mannitol [Ph.Eur.], Maltodextrin, D-Glucono-1,5-lacton, Sorbitol), Orangenaroma „CVT“ (enth. natürl. Orangenöl, natürl. Mandarinenöl, naturident. Orangenaroma-Pulver, Mannitol [Ph.Eur.], D-Glucono-1,5-lacton, Sorbitol, mittelkettige Triglyceride), Aspartam, Acesulfam-K, Na-Ascorbat, all-rac-a-Tocopherol, Stärke, modifiziert (Mais), Sucrose (Zucker), mittelkettige Triglyceride, hochdisp. Siliciumdioxid. Anwendungsgeb.: Prophylaxe u. Behandl. v. Vit.-D- u. Calcium-Mangelzuständen b. ält. Menschen. Vit.-D- u. Calcium-Supplement als Zusatz zu einer spezif. Osteoporosebehandl. v. Pat., b. denen ein Risiko f. einen Vit.-D- u. Calcium-Mangel besteht. Gegenanz.: Überempf. geg. Inhaltsst., Hyperkalzämie, Hyperkalzurie u. Krankh., die diese z. Folge haben (z. B. Myelom, Knochenmetastasen, primärer Hyperparathyreoidismus, Langzeitimmobilisier. in Komb. m. Hyperkalzurie u./od. Hyperkalzämie), Nephrolithiasis, Nephrokalzinose, Vit.-D-Überdos., schwere Niereninsuffizienz, Anwend. b. Kdr. od. Jugendl. unter 18 J. Nebenwirk.: Überempf.-reakt. einschl. Hautausschl., Pruritus, Urtikaria, system. allerg. Reakt. (anaphylakt. Reakt., Gesichtsödem, angioneurot. Ödem), Hyperkalzämie, Hyperkalzurie, Übelk., Erbrechen, Diarrhö, Abdominalschmerzen, Verstopf., Blähungen, abdominelles Spannungsgefühl, Hautausschlag, Pruritus, Urtikaria. Enth. Aspartam, Sorbitol, Sucrose, Isomalt. Weit. Einzelh. u. Hinw. s. Fach- u. Gebrauchsinfo. Apothekenpflichtig. Mat.-Nr.: 3/51008200 Stand: März 2015