image Digitale Kommunikation image Canesten® Extra Nagelset Verkauf

Canesten® Extra Nagelset

Teaserbild apothekia-Produktmodul Canesten Extra Nagelset

Eine Nagelpilzinfektion verläuft meist schmerzlos, ist aber ansteckend und heilt nicht von selbst. Der Pilz breitet sich ohne Behandlung stattdessen weiter in und unter dem Nagel aus.

Je länger Nagelpilz unbehandelt bleibt, desto weiter kann er sich im Nagel und im Nagelbett ausbreiten. Daher ist es wichtig, Nagelpilz möglichst früh zu erkennen und zu behandeln. In leichten bis mittelschweren Fällen können Betroffene dies in Eigenregie tun.

Fachwissen sammeln

Im Produktmodul Canesten® Extra Nagelset  lernst du, wie sich Nagelpilz erkennen lässt, wie der jeweilige Schweregrad beurteilt werden kann und wie die Pilzerreger mit der 2-Phasen-Kurztherapie des Canesten® Extra Nagelsets gründlich bekämpft werden können.

Wenn du dich danach noch weiter fortbilden und noch mehr Prämienpunkte sammeln möchtest, kannst du dies im Verkaufsmodul Canesten® Extra Nagelset tun. In dieser ergänzenden Lerneinheit kannst du wichtiges Wissen für deine Kundenberatung sammeln.

Medizinwissen als Basis

Damit dein Produktwissen auf einer soliden Basis steht, kannst du dich bei uns auch zu den Themen Hauterkrankungen und Hautpilz-Infektionen fortbilden. Unsere unabhängige Fachredaktion hat dazu die neutralen Medizinmodule Grundmodul Hauterkrankungen und Aufbaumodul Haut-, Fuß- und Nagelpilz erstellt.

apothekia – Hol dir was du brauchst

apothekia ist das moderne PTA Wissensportal mit eingebautem Prämiensystem.

Pflichttext

Canesten® Extra Nagelset
Anwendungsgebiete: Zur nagelablösenden Behandlung von Pilzerkrankungen der Nägel an Händen und Füßen mit gleichzeitiger gegen Pilze gerichteter (antimykotischer) Wirkung.
Hinweis: Enthält Wollwachs. Bitte Packungsbeilage beachten!

Canesten® Extra Creme
Wirkstoff: Bifonazol
Anwendungsgebiete: Bei Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z. B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände sowie die Behandlung eines freigelegten Nagelbettes im Rahmen einer Nagelpilztherapie; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidiasis.
Hinweis: Enthält Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten!