image HAUT RUHE LOTION image Wobecare™ CBD Aktiv Creme

neo-angin®

PM-Neo-angin

Circa ein Drittel aller Erwachsenen leidet mindestens einmal jährlich an Halsschmerzen oder Halsentzündungen. Diese können uns nachhaltig den Alltag vermiesen. Bevor wir jedoch wirklich krank werden, fängt alles meist ganz harmlos an: mit einem Unwohlsein im Hals- und Rachenbereich, das meist zu dem berühmten „kratzigen Hals“ führt. Um schnell zu handeln, bietet neo-angin® eine Vielzahl wirksamer Produkte, um Halsschmerzen und Halsentzündungen aktiv zu bekämpfen.

Fachwissen sammeln

Im Produktmodul neo-angin®  lernst du die verschiedenen Produkte von neo-angin® besser kennen.  Wir zeigen dir welches Produkt von neo-angin® für welchen Kunden geeignet ist sowie wann und wie die einzelnen Produkte angewendet werden können.

Medizinwissen als Basis

Damit du das Produktmodul absolvieren kannst,  brauchst du das Grundmodul Erkrankungen der Atemwege und das Aufbaumodul Erkältung als Basis.

apothekia® – Hol dir was du brauchst

apothekia® ist das moderne PTA Wissensportal mit eingebautem Prämiensystem.

Pflichttext

neo-angin® Halstabletten

Zusammensetzung: Wirkstoffe: 1 Lutschtablette enthält: 2,4–Dichlorbenzylalkohol 1,2 mg, Amylmetacresol 0,6 mg, Levomenthol 5,9 mg. Sonstige Bestandteile: Sternanisöl, Pfefferminzöl, Ponceau 4R (Zubereitung 80 %), Sucrose, Glukose-Sirup (Trockensubstanz), Weinsäure (Ph. Eur.) Anwendungsgebiet: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Gegenanzeigen: neo-angin® Halstabletten dürfen nicht angewendet werden, bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegenüber 2,4-Dichlorbenzylalkohol, Amylmetacresol, Levomenthol, Ponceau 4R oder einem der sonstigen Bestandteile von neo-angin® Halstabletten, bei der seltenen ererbten Fructose-Unverträglichkeit, der seltenen Glucose-Galactose-Malabsorption oder einem Saccharase-Isomaltase-Mangel, bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von neo-angin® Halstabletten kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen. neo-angin® Halstabletten dürfen nicht angewendet werden von Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes). Nebenwirkungen: Sehr selten können Magenbeschwerden auftreten. Sehr selten kann es zu Schleimhautreizungen kommen. Sehr selten sind Überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber einem der Inhaltsstoffe möglich. Pfefferminzöl kann bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen. Warnhinweise: Enthält Pfefferminzöl, Ponceau 4R, Glucose und Sucrose (Zucker). Bitte Packungsbeilage beachten.

DIVAPHARMA GmbH, 12274 Berlin

neo-angin® Halstabletten Kirsche

Zusammensetzung: Wirkstoffe: 1 Lutschtablette enthält: 2,4-Dichlorbenzylalkohol 1,20 mg, Amylmetacresol 0,60 mg, Levomenthol 5,72 mg Sonstige Bestandteile: Isomalt 2H2O, Weinsäure (Ph. Eur.), Kirsch-Aroma, Sucralose, Ponceau 4R (Zubereitung 80 %) Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Gegenanzeigen: neo-angin® Halstabletten Kirsche dürfen nicht angewendet werden, bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegenüber 2,4-Dichlorbenzylalkohol, Amylmetacresol, Levomenthol, Ponceau 4R oder einem der sonstigen Bestandteile von neo-angin® Halstabletten Kirsche und von Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren. Nebenwirkungen: Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen, Schleimhautreizungen und Magenbeschwerden auftreten. Ponceau 4R kann allergische Reaktionen hervorrufen. Warnhinweise: Enthält Levomenthol, Isomalt und Ponceau 4R. Bitte Packungsbeilage beachten.

DIVAPHARMA GmbH, 12274 Berlin

neo-angin® Halstabletten zuckerfrei

Zusammensetzung: Wirkstoffe: 1 Lutschtablette enthält: 2,4–Dichlorbenzylalkohol 1,20 mg, Amylmetacresol 0,60 mg, Levomenthol 5,72 mg Sonstige Bestandteile: Sternanisöl, Pfefferminzöl, Isomalt 2H2O, Weinsäure (Ph. Eur.), Ponceau 4R (Zubereitung 80 %) Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Gegenanzeigen: neo-angin® Halstabletten zuckerfrei dürfen nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegenüber 2,4-Dichlorbenzylalkohol, Amylmetacresol, Levomenthol, Pfefferminzöl, Ponceau 4R oder einem der sonstigen Bestandteile von neo-angin® Halstabletten zuckerfrei und von Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren. Nebenwirkungen: Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen, Schleimhautreizungen und Magenbeschwerden auftreten. Ponceau 4R kann allergische Reaktionen hervorrufen. Warnhinweis: Enthält Levomenthol, Pfefferminzöl, Isomalt und Ponceau 4R. Bitte Packungsbeilage beachten.

DIVAPHARMA GmbH, 12274 Berlin

neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen

Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid Zusammensetzung: Wirkstoff: 1 ml Spray zur Anwendung in der Mundhöhle, Lösung enthält 1,5 mg Benzydaminhydrochlorid. Das Volumen/Betätigung (Sprühstoß) beträgt 0,17 ml und die Dosis/Betätigung (Sprühstoß) ist 0,255 mg. sonstige Bestandteile: Glycerol 85 %, Ethanol 96 %, Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.),
Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Saccharin-Natrium, Natriumhydrogencarbonat zur ph-Einstellung, Kirsch-Aroma, gereinigtes Wasser Anwendungsgebiete: neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen wird angewendet bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren zur symptomatischen lokalen Behandlung von akuten Halsschmerzen, die mit den typischen Entzündungssymptomen wie Schmerzen, Rötung oder Schwellung im Mund- und Rachenraum einhergehen. Gegenanzeigen: neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen darf nicht angewendet werden bei Allergie gegen Benzydaminhydrochlorid, Methyl-4-hydroxybenzoat, Macrogolglycerolhydroxy-stearat oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels. Nebenwirkungen: Gelegentlich: Photosensibilität (Die Haut reagiert empfindlicher auf Sonnenlicht als üblich, was zu einem juckenden, roten, schuppigen Hautausschlag, manchmal mit Blasenbildung, führt. Selten: Juckreiz im Mund und Mundtrockenheit, Taubheitsgefühl im Mund und Rachen (Dieser Effekt ist Teil des Wirkumfangs des Arzneimittels und klingt schnell wieder ab.), Übelkeit, Erbrechen. Sehr selten: Atem- oder Schluckbeschwerden (Laryngospasmus oder Bronchospasmus), schmerzhafte subkutane Schwellung der Schleimhaut (Angioödem). Häufigkeit nicht bekannt: Allergische Reaktionen (Überempfindlichkeit). Man sollte sich sofort in medizinische Behandlung begeben, wenn eine der im Folgenden aufgeführten Nebenwirkungen auftritt: Schwerwiegende allergische Reaktion (anaphylaktischer Schock), die sich u. a. in Form von Atembeschwerden, Schmerzen oder Engegefühl im Brustraum und/oder Schwindel-/Ohnmachtsgefühl, starkem Juckreiz oder erhabenen Knötchen auf der Haut sowie Schwellung von Gesicht, Lippen, Zunge und/oder Rachen äußert und die möglicherweise lebensbedrohlich ist.

Cassella-med, Gereonsmühlengasse 1, 50670 Köln

 neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Zitronengeschmack/Honig-Orangengeschmack

Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid Zusammensetzung: Wirkstoff: 1 Lutschtablette enthält: 3 mg Benzydaminhydrochlorid (entsprechend 2,68 mg Benzydamin). sonstige Bestandteile: Isomalt (E-953), Citronensäure-Monohydrat, Aspartam (E-951), Chinolingelb (E-104), Zitronen-Aroma (nur in neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Zitronengeschmack), Pfefferminzöl. Zusätzlich nur in neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Honig-Orangengeschmack enthalten: Honig-Aroma, Orangen-Aroma, Ponceau 4R (E-124). Enthält Isomalt und Aspartam. neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Honig-Orangengeschmack enthält zusätzlich Ponceau 4R (E-124) Packungsbeilage beachten. Anwendungsgebiete: neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen wird angewendet bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren zur symptomatischen, lokalen Behandlung von akuten Halsschmerzen, die mit den typischen Entzündungssymptomen wie Schmerzen, Rötung oder Schwellung im Mund- und Rachenraum einhergehen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn sich Ihr Befinden verschlechtert, Fieber auftritt oder Sie sich nach 3 Tagen nicht besser fühlen. Gegenanzeigen: neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen darf nicht angewendet werden bei Allergie (Überempfindlichkeit) gegen Benzydaminhydrochlorid, Pfefferminzöl oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels. Zusätzlich darf neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Honig-Orangengeschmack nicht angewendet werden bei Allergie (Überempfindlichkeit) gegen Ponceau 4R (E-124). Nebenwirkungen: Gelegentlich: Empfindliche Haut gegenüber Sonnenlicht (verursacht Hautausschlag oder Sonnenbrand). Selten: Mundbrennen und Mundtrockenheit. Wenn dies auftritt, sollte schluckweise ein Glas Wasser getrunken werden, um den Effekt zu verringern. Sehr selten: Plötzliche Schwellung im Mund- und Rachenraum oder der Schleimhäute (Angioödem, die Symptome äußern sich in Schwierigkeiten beim Atmen oder Schlucken, Hautausschlag, Jucken, Nesselausschlag oder Schwellung des Gesichts, der Hände und Füße, Augen, Lippen und/oder Zunge, Schwindel), Schwierigkeiten beim Atmen (Laryngospasmus oder Bronchospasmus). Häufigkeit nicht bekannt: Allergische Reaktionen (Überempfindlichkeit). Anzeichen einer schweren allergischen Reaktion (anaphylaktischer Schock), können umfassen Atemnot (Schwierigkeiten beim Atmen), Brustschmerz, Brustenge, Schwindel, Schwächegefühl, starker Juckreiz der Haut, tastbare Knoten auf der Haut, Schwellung des Gesichtes, der Lippen, der Zunge und/oder der Kehle und potenziell lebensbedrohlich sein. Lokaler Empfindlichkeitsverlust der Mundschleimhaut (Hypoaesthesie, oral). Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch Pfefferminzöl Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden. Andere mögliche Nebenwirkungen (betrifft nur neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Honig-Orangengeschmack): Ponceau 4R kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Cassella-med, Gereonsmühlengasse 1, 50670 Köln

neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen

Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid Zusammensetzung: Wirkstoff: 1 ml Spray zur Anwendung in der Mundhöhle, Lösung enthält 1,5 mg Benzydaminhydrochlorid. Das Volumen/Betätigung (Sprühstoß) beträgt 0,17 ml und die Dosis/Betätigung (Sprühstoß) ist 0,255 mg. sonstige Bestandteile: Glycerol 85 %, Ethanol 96 %, Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.),
Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Saccharin-Natrium, Natriumhydrogencarbonat zur ph-Einstellung, Kirsch-Aroma, gereinigtes Wasser Anwendungsgebiete: neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen wird angewendet bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren zur symptomatischen lokalen Behandlung von akuten Halsschmerzen, die mit den typischen Entzündungssymptomen wie Schmerzen, Rötung oder Schwellung im Mund- und Rachenraum einhergehen. Gegenanzeigen: neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen darf nicht angewendet werden bei Allergie gegen Benzydaminhydrochlorid, Methyl-4-hydroxybenzoat, Macrogolglycerolhydroxy-stearat oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels. Nebenwirkungen: Gelegentlich: Photosensibilität (Die Haut reagiert empfindlicher auf Sonnenlicht als üblich, was zu einem juckenden, roten, schuppigen Hautausschlag, manchmal mit Blasenbildung, führt. Selten: Juckreiz im Mund und Mundtrockenheit, Taubheitsgefühl im Mund und Rachen (Dieser Effekt ist Teil des Wirkumfangs des Arzneimittels und klingt schnell wieder ab.), Übelkeit, Erbrechen. Sehr selten: Atem- oder Schluckbeschwerden (Laryngospasmus oder Bronchospasmus), schmerzhafte subkutane Schwellung der Schleimhaut (Angioödem). Häufigkeit nicht bekannt: Allergische Reaktionen (Überempfindlichkeit). Man sollte sich sofort in medizinische Behandlung begeben, wenn eine der im Folgenden aufgeführten Nebenwirkungen auftritt: Schwerwiegende allergische Reaktion (anaphylaktischer Schock), die sich u. a. in Form von Atembeschwerden, Schmerzen oder Engegefühl im Brustraum und/oder Schwindel-/Ohnmachtsgefühl, starkem Juckreiz oder erhabenen Knötchen auf der Haut sowie Schwellung von Gesicht, Lippen, Zunge und/oder Rachen äußert und die möglicherweise lebensbedrohlich ist.

Cassella-med, Gereonsmühlengasse 1, 50670 Köln