Posts Tagged : klosterfrau

PM-Neo-angin
neo-angin®
Circa ein Drittel aller Erwachsenen leidet mindestens einmal jährlich an Halsschmerzen oder Halsentzündungen. Diese können uns nachhaltig den Alltag vermiesen. Bevor wir jedoch wirklich krank werden, fängt alles meist ganz harmlos an: mit einem Unwohlsein im Hals- und Rachenbereich, das meist zu dem berühmten „kratzigen Hals“ führt. Um schnell zu handeln, bietet neo-angin® eine Vielzahl wirksamer Produkte, um Halsschmerzen und Halsentzündungen aktiv zu bekämpfen.

weiterlesen

PM-Nasic
nasic®
Eine laufende und verstopfte, wunde Nase gehört oftmals zum Alltag vieler Kunden. Leider beschränkt sich das Vorkommen nicht nur auf die kalten Jahreszeiten, sondern kann durch verschiedene Faktoren auch ganzjährig auftreten. Kunden, die an Schnupfen oder anderen Nasenschleimhautentzündungen leiden, greifen daher für eine effiziente Behandlung seit Jahren zu den bewährten Nasensprays von nasic® – die ihr Originalformulierung mit dem neuen nasic® neo nun weiterentwickelt haben.

weiterlesen

blank
Soledum®
Kunden mit akuten und chronischen Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege, wie Erkältung, Sinusitis und Bronchitis, leiden häufig unter  übermäßiger Schleimproduktion: Verstopfte oder verschleimte Nasenneben- oder Stirnhöhlen, Nasen-Rachenraum oder Bronchien. Was deine Kunden häufig nicht wissen ist, dass dieser überschießenden Schleimbildung entzündliche Prozesse im Körper zugrunde liegen. Die Beratung am HV kannst du nutzen, um die Bedürfnisse deiner Kunden zu verstehen, ihnen Hintergründe zu erläutern und ein passgenaues Arzneimittel zu empfehlen.

weiterlesen

blank
Soledum®
Übermäßige Schleimbildung und festsitzendes Sekret kann die Nasenatmung, die Nasenneben- und Stirnhöhlen blockieren und zu unangenehmem Husten führen – tiefsitzender Schleim lässt sich dann nur schwer abhusten. Die Symptome führen dazu, dass sich deine Kunden verschleimt, schlapp und krank fühlen. Mit Schleimlösern allein greift man nur ein Symptom an. Sinnvoll bei entzündlichen Erkrankungen der Atemwege wie Erkältung, Bronchitis, Sinusitis ist die Kombination aus Entzündungshemmung und Schleimlösung, wie sie der Soledum®-Wirkstoff Cineol aufweist.
weiterlesen

blank
Bronchicum®
Eines der Hauptsymptome bei einer Erkältung ist Husten. Nach dem anfänglichen trockenen Reizhusten geht der Husten im Verlauf der Erkältung in einen produktiven, verschleimten Husten über. Die ersten Therapieziele bei produktivem Husten sind, den Schleim zu lösen, das Abhusten zu erleichtern und die Entzündung in den Bronchien zu bekämpfen.

weiterlesen

PM-Bronchostop
Bronchostop® Sine Hustensaft

Ein durch eine Erkältung bedingter Husten läuft in mehreren Phasen ab. Vom ersten Kratzen im Hals, über trockenen Husten bis hin zum produktiven Husten, werden der Rachenraum und die Bronchien über den ganzen Hustenzyklus hinweg in Mitleidenschaft gezogen. Für Betroffene kann das sehr lästig sein: Sie fühlen sich müde, unwohl und sehnen sich nach schneller Linderung. Nicht selten sind die einzelnen Phasen des Hustens schwer voneinander abzugrenzen.

Fachwissen sammeln

Im blankProduktmodul Bronchostop® lernst du das pflanzliche Arzneimittel Bronchostop® kennen. Es wirkt aufgrund seiner einzigartigen Wirkstoffkombination aus den 2 Wirkstoffen Eibisch und Thymian an 2 Wirkorten und damit in jeder Phase des Hustens.

Medizinwissen als Basis

Damit dein Produktwissen auf einer soliden Basis steht, kannst du dich bei uns auch zu den Themen Atemwegserkrankungen und Erkältungsbeschwerden fortbilden. Dieses Wissen findest du im blank Grundmodul Erkrankungen der Atemwege und dem blank Aufbaumodul Erkältung.

apothekia® – Hol dir was du brauchst

apothekia® ist das moderne PTA Wissensportal mit eingebautem Prämiensystem.

Pflichttext
Bronchostop® Sine Hustensaft
Zusammensetzung: Wirkstoffe: 15 ml (= 16,7 g) der Lösung enthalten: 0,129 g Trockenextrakt aus Thymiankraut (7 – 13 : 1), Auszugsmittel: Wasser; 0,830 g Auszug aus Eibischwurzeln (1 : 12 – 14), Auszugsmittel: Wasser. Sonstige Bestandteile: Xylitol (E 967), Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.) (E 218), Propyl-4-hydroxybenzoat (E 216) (Ph. Eur.), Himbeersaftkonzentrat (enthält Sucrose [Zucker], Glucose und Fructose), Himbeer-Aroma (enthält Propylenglycol [E 1520]), Xanthangummi, Citronensäure-Monohydrat, Maltodextrin, arabisches Gummi, gereinigtes Wasser. Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat (E 218), Propyl-4-hydroxybenzoat (E 216), Xylitol (E 967), Himbeersaftkonzentrat (enthält Sucrose, Glucose und Fructose) und Propylenglycol (E 1520). Packungsbeilage beachten. Anwendungsgebiete: Bronchostop® Sine Hustensaft ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel angewendet zur Linderung von Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum und damit verbundenem trockenem Reizhusten sowie zur Förderung des Abhustens bei produktivem Husten im Zusammenhang mit einer Erkältung. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Gegenanzeigen: Bronchostop® Sine Hustensaft darf nicht eingenommen werden bei Allergie gegen Thymiantrockenextrakt, Eibischwurzelflüssigextrakt, ein anderes Mitglied aus der Familie der Lippenblütler, Methyl-4-hydroxybenzoat (E 218), Propyl-4-hydroxybenzoat (E 216), oder einen sonstigen Bestandteil dieses Arzneimittels. Nebenwirkungen: Überempfindlichkeitsreaktionen sowie Magen-Darmbeschwerden
wurden bei Arzneimitteln mit Thymian beobachtet.
Kwizda Pharma GmbH, Effingergasse 21, 1160 Wien, Österreich;
Cassella-med, Gereonsmühlengasse 1, 50670 Köln, Deutschland.

PM-ProBioCult
ProBio-Cult® i3.1

Viele deiner Kunden mit Bauchbeschwerden fangen in ihrer Verzweiflung an, ihren Alltag ganz auf ihren Darm abzustimmen. Ein Diätmanagement mit speziellen Eigenschaften zur Verbesserung der viszeralen Hypersensitivität kann hier eine geeignete Empfehlung für diese Kunden sein. Auch die längerfristige Einnahme bestimmter Mikrobiotika als Diätmanagement kann sinnvoll sein.

Fachwissen sammeln

Im folgenden blankProduktmodul ProBio-Cult®i3.1 von SYXYL lernst du ein spezielles Diätmanagement kennen, das über Eigenschaften verfügt, die die viszerale Hypersensitivität nachweislich reduzieren und damit die Lebensqualität deiner Kunden verbessern können.

Medizinwissen als Basis

Auch für dieses Produktmodul gilt das apothekia®-Prinzip: Neutrales Medizinwissen bildet die Voraussetzung für darauf aufbauendes Produktwissen. Bilde dich in wenigen Minuten mit demblankGrundmodul Erkrankungen von Magen und Darm und dem blankAufbaumodul Funktionelle Magen-und Darm-Beschwerden fort, um auf das Produktmodul zuzugreifen und Prämienpunkte zu sammeln!

apothekia® – Hol dir was du brauchst

apothekia® ist das moderne PTA Wissensportal mit eingebautem Prämiensystem.

PM-Traumaplant
Traumaplant® Schmerzcreme

Irgendwo ecken wir alle mal an, stoßen uns, stolpern oder stürzen. Dass wir uns mal weh tun, gehört zum Leben dazu – in Sekundenschnelle sind Verletzungen wie Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen passiert. Begleitende Schürfwunden nach Sport- und Unfallverletzungen können die Beweglichkeit auf schmerzhafte Art einschränken. Infolge stumpfer Verletzungen ist Traumaplant® Schmerzcreme mit ihren schmerzlindernden, entzündungshemmenden und abschwellenden Eigenschaften eine gute Empfehlung für deine Kunden.

Fachwissen sammeln

Im folgenden blankProduktmodul Traumaplant® Schmerzcreme  lernst du dieses pflanzliche Arzneimittel zur äußerlichen Behandlung stumpfer Verletzungen näher kennen.

Medizinwissen als Basis

Auch für dieses Produktmodul gilt das apothekia®-Prinzip: Neutrales Medizinwissen bildet die Voraussetzung für darauf aufbauendes Produktwissen. Bilde dich in wenigen Minuten mit demblankGrundmodul Muskel- und Gelenkschmerz und dem blankAufbaumodul Muskelschmerzen fort, um auf das Produktmodul zuzugreifen und Prämienpunkte zu sammeln!

apothekia® – Hol dir was du brauchst

apothekia® ist das moderne PTA Wissensportal mit eingebautem Prämiensystem.

Pflichttext
Traumaplant® Schmerzcreme
Wirkstoff: Beinwell-Zubereitung (Zubereitung aus frischem Symphytum x uplandicum-Kraut). Anwendungsgebiete: Traumaplant® Schmerzcreme wird angewendet bei Prellungen und Verstauchungen (bei Sport- und Unfallverletzungen), Muskel- und Gelenkschmerzen infolge stumpfer Verletzungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.